News & Infos

Mitglieder-Info: 07/2021; Ausgegeben: 06.09.2021

Drei Meisterschaften unter Dach und Fach

Kleinfeldmannschaft, Damen 40 und Herren 60 gewinnen unangefochten Meisterschaften

Liebe Mitglieder,

ich freue mich euch mitteilen zu können, dass wir bereits drei Mannschaften zur Meisterschaft gratulieren dürfen. 

Unser Tennisnachwuchs ist auf dem Kleinfeld ungeschlagen Meister geworden.  Es spielten:  Niklas Bonn, Till Müller, Tarys Hallas, Justus Hartmann, Jonathan Stegner und Hendrik Guwa. „Super gemacht Jungs.“ Wir bedanken uns auch bei unserem Vereinstrainer Christian Schneider, der unsere Jüngsten im Training begleitet und ihnen mit Rat und Tat zu Seite steht.

Unsere Landesligamannschaft der 40er Damen hat alle Spiele deutlich zu ihren Gunsten entscheiden können und die Damen wurden verdient Meisterinnen in der Landesliga.

Zum Einsatz kamen: Elke Schott, Monika Vogelgesang, Svenja Schulte-Becker, Klaudia Kunz, Sylvia Kraus, Franziska-Melanie Schneider, Uta Rosenau, Eva Schneller, Stephanie Höhn und Bärbel Schmidt. „Herzlichen Glückwunsch, und rauf in die Verbandsliga.“

Die Herren 60 ließen auch keinen Zweifel daran wer in dieser Saison die Meisterschaft feiert. Mit 5:0 Siegen konnte es nur einen Meister und Aufsteiger geben und das waren dann unsere 60er aus Einöd. Wir gratulieren Horst Ehrmanntraut, Albert Ziegler, Michael Berres, Helmut Kunz, Hans-Peter Emser, Ernst Ehrmanntraut, Wolfram Jost, Helmut Weiland, Klaus Sieber, Nikolaos Karadiakos und Willi Schneider. 

Zu guter Letzt gratulieren wir Elke Schott und Svenja Schulte-Becker, die sich beim traditionellen Crémant-Cup in Waldmohr im Finale mit einer starken Leistung durchsetzten und den Cup mit nach Hause nehmen konnten.

Mit sportlichen Grüßen, 

Pascal Müller, Pressewart

Link Spielberichte: https://stb.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubMeetings?club=3465


Mitglieder-Info: 06/2021; Ausgegeben: 26.08.2021

Christoph Menna sichert sich den Prosecco- und Weißbiercup 

Prosecco- und Weißbiercup 2021

Am Sonntag, den 22.08.2021 fand im zweiten Anlauf unser Prosecco- und Weißbiercup statt.

Liebe Vereinsmitglieder, 

auch wenn uns beim ersten Versuch das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist es uns gelungen einen Ersatztermin zu finden. 

Am Samstag war es dann so weit. Gespielt wurden vier Durchgänge mit immer wechselnden Doppelpartnern. Die Matches waren wie immer spannend und spektakulär. 

Auch das Wetter wurde im Laufe des Tages auch immer besser, so dass am Ende die Sieger unter strahlend blauem Himmel geehrt werden konnten.

Den Tagessieg mit insgesamt 4 Schleifchen und keiner einzigen Niederlage sicherte somit verdient Christoph Menna (links). Auf den Plätzen folgten Carsten Klein und Pauline Gerber.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit sportlichen Grüßen,

Pascal Müller (Pressewart)

Mitglieder-Info: 05/2021; Ausgegeben: 02.07.2021

Perfekter Saisonstart für unsere Herren 50

Die Mannschaften Herren 50 und 60 starten mit Siegen in die Saison

Liebe Mitglieder,

am Samstag, den 26.06. starteten gleich drei unserer Mannschaften in die Saison. Die Herren 50 und die Damen 30 hatten auf unserer Anlage ein Heimspiel. Die Mannschaft der Herren 60 ein Auswärtsspiel in Wiesbach.

Die 50er um unseren Vorstand und Mannschaftsführer Norbert Schott spielten in der Verbandsliga gegen das Team aus Blieskastel. Der Endstand von 21:0 spricht eine deutliche Sprache. Alle Spieler konnten ihre Begegnungen sowohl im Einzel als auch im Doppel problemlos zu ihren Gunsten entscheiden. Somit steht man verdient an der Tabellenspitze der Verbandsliga. 

In der Landesliga spielte unsere Herren 60 Mannschaft gegen Wiesbach. Es gelang dem Team fünf Einzel und zwei Doppel für sich zu entscheiden. Auch wenn es im Einzel für Mannschaftsführer Helmut Weiland nochmal knapp wurde, konnte er sein Spiel im entscheidenden Matchtiebreak für sich Entscheiden (4:6/6:3/5:10). Nach den Doppeln stand der ungefährdete Tagessieg mit 5:16 und unsere 60er stehen auf Platz 1 der Tabelle.

Unsere vier Damen der 30er Mannschaft spielten in der A-Klasse zu Hause gegen Gersheim/Herbitzheim. Durch Siege von Jennifer Bechtel und Katharina Funke stand es nach den Einzeln 4:4. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. In beiden Doppeln mussten die Matchtiebreaks die Entscheidung herbeiführen. Leider hatten die Damen aus Gersheim/Herbitzheim das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Beide Doppel wurden knapp verloren. Endstand 4:10. 

Mit sportlichen Grüßen, 

Pascal Müller, Pressewart

Link Spielberichte: https://stb.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubMeetings?club=3465


Mitglieder-Info: 04/2021; Ausgegeben: 22.06.2021

Damen 40 mit Kantersieg in der Landesliga

Damen 40 siegen 21:0 im Lokalderby gegen Blieskastel

Liebe Tennisfans,

Am vergangenen Samstag siegte unsere Mannschaft der Damen 40 im Heimspiel gegen Blieskastel deutlich und verdient mit 21:0. Alle Einzelmatches gingen klar an unsere Damen. Melanie Schneider und Uta Rosenau gelang ihr erster Saisonsieg in der Landesliga. In ihrem Doppel mussten Melanie und Uta im Matchtiebreak nochmal alles geben, hatten aber am Ende die besseren Nerven und gewannen verdient ihr Doppel mit 4:6/7:5/10:7. Herzlichen Glückwunsch an unsere Damen.

Weniger Glück hatten unsere Herren 40. Unsere 2. Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Gersheim/Herbitzheim mit 7:14. Ich freue mich aber, dass Mike Stauter und Lesle Holzapfel an diesem Tag das erste Match ihrer Tenniskarriere bestritten und wünsche ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Bereits am 12.6. verlor die Verbandsligamannschaft der Herren 40 gegen Gersheim/Herbitzheim 10:11. Auch ein überragender Sieg von Ole Fritzsche gegen Topspieler Alain Schott konnte die Niederlage nicht verhindern.

Am gleichen Tag musste sich auch die 2. Mannschaft der Herren 40 in Bliesmengen/Bolchen mit einem 12:9 geschlagen geben. Auch hier kam es zu einem Tennisdebut. Alexander Stegner bestritt sein erstes Pflichtspiel auf der roten Asche. Auch ihm viel Erfolg für zukünftige Matches. Besonderer Dank geht an Ernst Ehrmantraut, der sehr kurzfristig unserer Mannschaft aushelfen konnte und souverän auf Position 1 seinem deutlich jüngeren Gegner Thomas Hemmerling mit 6:3 und 6:1 nicht den Hauch einer Chance ließ.

Wir wünschen unseren Mannschaften viele Siege in den nächsten Matches!

Euer Pressewart Pascal Müller und der Vorstand

Unser Ansprechpartner bzgl. Arbeitseinsätze:

Albert Ziegler, Telefon 06848/65 83 

aziegler@tc-saarpfalz.de